Alle Landschaften haben / Sich mit Blau gefüllt. / Alle Büsche und Bäume des Stromes, / Der weit in den Norden schwillt. // Blaue Länder der Wolken, / Weiße Segel dicht, / Die Gestade des Himmels in Fernen / Zergehen in Wind und Licht. // Wenn die Abende sinken / Und wir schlafen ein, / Gehen die …

Es wettert Lichtkomplex vom Himmel auf die Straßen, / Aus Fensterfronten wandeln hoch die blauen Huren. / Oh holde Stunde sanfter Mädchennasen, / Oh Unisono und Zusammenklang der Turm- und Taschenuhren! // Der Mond steigt in die Rundung metaphysisch höher, / Ein Pferd macht müde sich’s bequem in einem …

Mit roten Feldmohnblumen / Hatt’ ich dein Haar geschmückt, / Die roten Blumenblätter / Die sind nun alle zerdrückt. // Du bist zu mir gekommen / Beim Abendsonnenschein, / Und als die Nacht hereinbrach, / Da ließest du mich allein. // Ich höre die Stille rauschen / Und sehe die Dunkelheit sprühn …